Ökumenischer Chilbigottesdienst

2. September 2018

Bankgeheimnisse

Was ist ein Stuhl gegen ein Bänkli! Als Kind war die Eckbank in der Küche mein liebster Aufenthaltsort. Nirgends sonst liess es sich so bequem liegend sitzen und war sowohl die Aussicht auf den Bodensee als auch der Überblick über das Geschehen im Haus besser als auf dieser gepolsterten Holzbank. Auch in meiner Erinnerung an die Schulzeit tauchen Bänke auf. Nein, nicht die Schulbank meine ich, die ja zu unserer Zeit bereits durch Stuhl und Pult abgelöst worden war, sondern die Lattenbänke in der Pausenhalle. Auf ihnen spielten wir jeweils «Mosten»: Einer hinter der anderen setzte sich rittlings auf eine Bank, und dann ging es los mit Drücken und Gegendrücken, bis der oder die Hinterste von der Bank fiel und sich wieder vorne in die Mosterei einreihte.

Bänke sind Orte des Ausruhens und der Kontemplation, und Bänke sind Orte der Begegnung und der Geselligkeit. Auf einer Parkbank kommen wildfremde Menschen miteinander ins Gespräch – ob mit oder ohne Hund –, auf weiss lackierten Schiffsbänken teilen Ausflügler und Touristinnen ihre Eindrücke, an der Chilbi laden Festbänke zum Schunkeln ein, und es verbindet, nebeneinander auf einer Kirchenbank zu sitzen und gemeinsam zu singen und zu beten.

Was all diese Bänke wohl so zu erzählen wüssten? Im Chilbi-Gottesdienst spüren wir ihren Geschichten nach. Und auch wenn Sie selbst dann im Kirchgemeindesaal auf einem Stuhl sitzen, nimmt es uns Wunder, was Sie von diesen Bankgeheimnissen halten. Ah ja, à propos Bank: Falls Sie vorher noch eine aufsuchen, die Kollekte ist für die behinda bestimmt.

Esther Straub

 

Am Sonntag, 2. September 2018, um 10 Uhr laden die reformierten und katholischen Kirchen zum ökumentischen Chilbigottesdienst mit Kinderfeier/Kinderbetreuung ins reformierte Kirchgemeindehaus ein.

Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von den Gospelsingers St. Gallus.

Anschliessend an den Gottesdienst sind alle eingelanden zu Kirchenkaffee und Konzert am Stand des Musikvereins Schwamendingen.

 

 

Am Samstag, 1. September und Sonntag, 2. September gibt es am Nachmittag Hüpfkirche / Trampolin, Spiel- und Bastelangebot für Kinder auf der Krichenwiese. Dies ist ein Angebot der Kirchen K12 zusammen mit dem GZ Hirzenbach und der Mobilen Spielanimation.

 

Alle Informationen finden Sie auch auf dem Flyer.

 

Im Parke weiss ich eine Bank,
Die schattenreichste nicht von allen,
Nur Erlen lassen, dünn und schlank,
Darüber karge Streifen wallen;
Da sitz' ich manchen Sommertag
Und lass' mich rösten von der Sonnen,
Rings keiner Quelle Plätschern wach,
Doch mir im Herzen springt der Bronnen.

Erster Vers von «Die Bank»,
Annette von Droste-Hülshoff

 

 


Dies ist ein ökumenisches Angebot der Kirchgemeinden im Kreis 12.

Adresse Pfarramt
Pfarrei St. Gallus
Dübendorfstrasse 60

8051 Zürich

Tel.: 044 325 30 70
Fax: 044 325 30 71
pfarramt.st-gallus@zh.kath.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:

Montag - Freitag
8.00-12.00 / 13.30-17.00 Uhr

während der Schulferien:
Montag - Freitag: 8.00-12.00 Uhr
 
 
Hier finden Sie uns: